Zunächst mal bis Ostern.

Solange werden die Maßnahmen der Regierung zumindest dauern, also bis zum 13. April. In manchen keimt Hoffnung auf.

Geht dann schon alles normal weiter? Ich glaube nicht – sorry. Aber ich glaube an Gott als jemanden, der nicht nur das große Universum im Griff hat, sondern auch den Mikrokosmos inklusive Corona-Virus.

Das bedeutet, dass diese Krise eine Chance für die Welt sein kann, um auf das Wesentliche zu sehen. Genaugenommen ist es eine Chance für dich und mich – still zu werden und zu erkennen, dass Gott Gott ist!

Und wenn man sich dann mit der Bibel beschäftigt und den Plan Gottes zur Rettung der Menschheit entdeckt, dann kommt man zum Kreuz – zu Ostern. Genau deswegen ist deine und meine Hoffnung nicht nach Ostern, sondern IST OSTERN.

Jeder, der sich in dieser Zeit aufrichtig reflektiert, kommt drauf: “Ich brauch einen Retter!“ – Sag das Jesus, und du wirst staunen, was passiert! Zu Ostern versöhnte Jesus uns mit dem Vater, er bezahlte mit seinem Leben für unsere Schuld – vertraue: Ostern ist unsere Hoffnung – Jesus die Auferstehung und das Leben.

liebe Grüße,
euer Martin